Die Teilnahme als Helfer unterstützen

Im Rahmen der Elmhorner Start- und Verleihfeier fand als besonderer Höhepunkt eine weitere Gold-Verleihung 2016 statt, bei der die Rekordzahl von acht Gold-Abzeichen und -Urkunden ausgehändigt werden konnte. Die Zahl der seit 2009 mit Gold ausgezeichneten Elmshorner Jugendlichen erhöhte sich damit von zwölf auf 20.

 

Das Programm lebt überall von der Mitarbeit zahlloser Erwachsener, die junge Menschen bei der Teilnahme unterstützen oder sich im Hintergrund in der einen oder anderen Weise im Management der Programmarbeit engagieren. Dieser ehrenamtliche Einsatz ist das Fundament jeder erfolgreichen Teilnahme. 

Eine besonders wichtige Rollen ist die Begleitung des Teilnahmeprozesses. Diese Programmleiter bzw. Mentoren gewährleisten über Treffen und Beratungssitzungen, dass das Programm seine Wirkung tatsächlich entfalten kann und die Teilnahme zu einer tiefen und nachhaltigen Erfahrung wird. Ein zweites wichtiges Einsatzfeld ist der Programmteil Expeditionen. Ein solcher ehrenamtlicher Einsatz wirkt sich natürlich auch auf die Helfer selbst positiv aus, die auf ihre Weise Neues lernen, Herausforderungen meistern und Bestätigung finden.

Falls es in der Umgebung bereits mit dem Programm gearbeitet wird, kann man sich lokal als Helfer einbringen. Ansonsten bietet der Trägerverein die Möglichkeit, unabhängige Teilnehmer über das Internet als Mentoren zu begleiten.  

Erste Schritte sind:

  • Anfrage bei info@jugendprogramm.de zu den lokalen Möglichkeiten (unter Angabe des Wohnorts).  

  • Anmelden als ehrenamtlicher Mitarbeiter – entweder bei einem bereits aktiven Anbieter in der Umgebung oder beim Trägerverein, falls diese Möglichkeiten nicht besteht.