Programmteil Expeditionen

Als Gruppendisziplin bietet der Programmteil Expeditionen nicht nur Gelegenheit zu Naturerfahrung, sondern auch zur Entwicklung von Teamkompetenzen [11].

Zielsetzung und Möglichkeiten

  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung einer Mehrtagestour in einer kleinen Gruppe und mit einem bestimmten Thema in der Abgeschiedenheit der Natur sollen junge Menschen dazu motivieren, Initiative sowie Abenteuer- und Entdeckungsgeist zu entwickeln.

  • Zu Fuß die Fährte der Nibelungen im Odenwald aufnehmen, mit dem Rad den Landschaftswechsel im Donautal erkunden oder gar in Finnland per Kanu echte Wildnis erleben – die Gruppenunternehmung kann so nah oder so weit weg von daheim stattfinden, wie die Teilnehmer es wünschen.

Lernchancen

  • Phantasie und Unternehmungsgeist zu zeigen.

  • Im Team zu arbeiten.

  • Sich Herausforderungen zu stellen.

  • Eigenständigkeit zu entwickeln.

  • Führungsqualitäten auszubilden.

  • Bedürfnisse und Stärken anderer zu erkennen.

  • Entscheidungen zu treffen und deren Konsequenzen zu tragen.

  • Eine Aufgabe zu planen und auszuführen.

  • Persönliche Leistung zu reflektieren.

  • Die Natur zu genießen und wertzuschätzen.

Fortbewegungsarten

  • Wandern.

  • Radfahren.

  • Reiten.

  • Bootfahren (Rudern und Segeln).

  • Paddeln (Kajak und Kanadier).

  • Rollstuhl.

Weitere Informationen