Anbieterpreis 2017 geht nach Coburg

Bei der Auszeichnung von guter Praxis und Innovation belegte das Gymnasium Alexandrinum den ersten Platz. Ein weiterer Hauptpreis ging an die St George’s School in Köln, den Fotopreis 2017 erhielt die Realschule Osterburken. Außerdem wurde eine Rekordzahl von zwölf Sonderpreisen vergeben, allein vier davon in Elmshorn.

OSTERBURKEN, 8. JANUAR 2018 – Mit dem Anbieterpreis werden vom Trägerverein jährlich gute Praxis und Innovation in allen Feldern der Programmarbeit anerkannt. In der Prämierung für das Jahr 2017 belegte nun das Gymnasium Alexandrinum den ersten Platz, ein weiterer Hauptpreis ging an die St George’s School in Köln. Den Fotopreis erhielt die Realschule Osterburken – mit bisher acht ersten Plätzen mit großem Abstand bundesweiter Spitzenreiter der weltweit einmaligen Auszeichnung. „Die ausgezeichneten Ergebnisse des Anbieterpreises 2017 sind ein weiterer Beleg für die exzellente Arbeit, die unsere Anbieter tagtäglich leisten und ein weiterer Erfolg unserer Leuchtturmstrategie sowie des diese tragenden EFQM-Modells“, so der Vorsitzende des Trägervereins, Klaus Vogel.    

Die Urkunden werden im Rahmen passender Maßnahmen in den nächsten Monaten überreicht. „Wir gratulieren allen Gewinnern und hoffen, dass in diesem Jahr die Beteiligung noch weiter zunehmen wird“, so Vogel weiter. Die durchgehend beeindruckenden Ergebnisse der Teilnehmerbefragungen im Rahmen der Vor-Besuche zeigten, dass gute Praxis in der deutschen Programmarbeit allgegenwärtig sei.     

 

Ergebnisse im Detail

Hauptpreise 

  • Platz 1 – Gymnasium Alexandrinum in Coburg für:

    • die Schirmherrschaft durch Prinzessin Stephanie von Sachsen-Coburg und Gotha und die Tradition motivierender Verleihfeiern auf Schloss Callenberg (Bild);

    • die langjährige Kooperation mit dem Pfadfinderbund Weltenbummler;

    • das jährliche zweitägige Blockseminar zur Einführung neuer Programmteilnehmer und Expeditionsausbildung;

    • eine besonders motivierte und innovative Teilnehmergruppe beim Vor-Ort-Besuch;

    • die engagierte Beteiligung im Auditorenkreis.

  • Platz 2 – St George’s School in Köln für:

    • ihre Methode der Risikobewertung von Unternehmungen im Programmteil Expeditionen;

    • die Veranschaulichung der Verzahnung der Programmarbeit mit dem Schulangebot am Beispiel Astronomie;

    • der in Rekordzeit gelungene Wechsel an der Spitze der Programmleitung;

    • die Einbeziehung von 30 Teilnehmern in die Gespräche beim Vor-Ort-Besuch.

  • Fotopreis: Realschule Osterburken für die Bilderserie für die neue Webseite.

Sonderpreise*) 

  • Armin-Knab-Gymnasium, Kitzingen: Verzahnung mit den extracurricularen Angeboten der Schule und Zusammenarbeit mit der Schulentwicklung; 

  • Bavarian International School, München: Ausrichtung eines Programmlehrgangs und Verleihfeier mit dem britischen Generalkonsul;

  • Berlin Brandenburg International School: CAS-Koordinator als Teammitglied, kritische Selbstbewertung im Rahmen einer Teamklausur;

  • Bismarckschule Elmshorn: Konstitution mit Kernleitbild und Bezug zum Schulprogramm, konsequentes Benutzen der Teilnahme- und Übergangsraten für die Planung;

  • Elsa-Brandström-Schule, Elmshorn: Konstitution mit Kern eines Leitbilds, des Programmkonzepts und der Arbeitsteilung im Team, Erwähnung des Programms im Schulprogramm;

  • Europäische Schule München: vorbildliches Engagement von Eltern und anderen Ehrenamtlichen insbesondere im Programmteil Expeditionen; 

  • Internationale Schule Düsseldorf: profunde Selbstbewertung, ehrgeiziger Entwicklungsplan inkl. Finanz- und Personalplanung und regionale Kooperation;

  • International School of Bremen: vorbildliche Arbeit und Unterstützung des Trägervereins in den Bereichen Fundraising und Kooperation, Ausrichtung eines Programmlehrgangs mit vielen Programmteilnehmern;

  • Schule am Schillerpark, Berlin: gelungene Programmeinführung, Kooperation mit Outward Bound, Auftritt beim Demokratietag;

  • Schule Schloss Salem: Programm beim Besuch von Generalsekretär John May und Regionaldirektorin Melissa Stoakes, Expeditionsbericht im Schulmagazin; 

  • Stadt Elmshorn: Feier zum 20. Geburtstag des Programms in der Stadt, Ausrichtung von drei Vor-Ort-Besuchen bei Anbieterstellen in einem Jahr;

  • VCP Elmshorn: Unterstützung der Anbieterstellen der Stadt Elmshorn im Programmteil Expeditionen. 

*) Alphabetische Reihenfolge