Mitgliederversammlung beschließt Nachtrag sowie Satzung und wählt Paul Bridge zum Stellvertreter

Am Samstag fand in Osterburken eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Trägervereins statt, weil ein deutlich erhöhtes Spendenaufkommen einen Nachtragshaushalt sowie eine Änderung der mittelfristigen Finanzplanung erforderten.

Osterburken, 13.11.2017 – Mit Teilnehmern aus Baden-Württemberg, Berlin und Rheinland-Pfalz sowie geleitet vom Vorsitzenden Klaus Vogel fand am Samstag in der Alten Bahnmeisterei in Osterburken eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Trägervereins statt. Diese war notwendig geworden, weil ein deutlich erhöhtes Spendenaufkommen einen Nachtragshaushalt sowie eine Änderung der mittelfristigen Finanzplanung erforderten. 

Das Treffen wurde außerdem genutzt, um eine neue Vereinssatzung mit der Funktion eines hauptamtlichen Geschäftsführers zu verabschieden, Paul Bridge (Bremen, auf dem Bild als Trainer beim Managementlehrgang), der diese Funktion seit dem Frühjahr kommissarisch ausübte, zu einem der vier stellvertretenden Vorsitzenden zu wählen und die Grundzüge des Jahresprogramms 2018 zu beschließen. 

Eingangs berichtete Julia Adam (Leibenstadt) vom kürzlichen International Gold Event in Prag, bei dem die 19-jährige Schülerin Deutschland hervorragend vertreten hatte (vgl. eigener Artikel) und Vogel erläuterte Entwicklung und Ergebnisse der Vereinsarbeit seit der letzten Versammlung im Februar. Die nächste Mitgliederversammlung tagt am 3. März 2018 ebenfalls in Osterburken.