Grundkonzepte der Vereins- und Programmarbeit

Die Grafik veranschaulicht den Zusammenhang zwischen den Grundkonzepten und der Kernstrategie.

Grundsätze  

Die aus dem EFQM-Exzellenzmodell adaptierten acht Grundkonzepte sind die gemeinsamen methodischen Leitlinien der Vereinsarbeit und der Programmarbeit vor Ort. Details finden sich in der Einführung in die Vereinsarbeit.

Kurzbeschreibungen

  • Anbietern und Teilnehmern nützen. Wir nützen Anbietern und Teilnehmern, indem wir Bedürfnisse, Erwartungen und Chancen verstehen, vorhersehen und erfüllen.

  • Durch Mitarbeiter erfolgreich sein. Wir achten unsere Mitarbeiter und schaffen eine Kultur der Übertragung von Verantwortung, um es zu ermöglichen, sowohl die Ziele unserer Arbeit wie auch die persönlichen Ziele zu erreichen.

  • Fähigkeiten entwickeln. Wir entwickeln die organisatorischen Fähigkeiten unserer Arbeit, indem wir den internen und externen Wandel effektiv gestalten bzw. bewältigen.

  • Kreativität und Innovation fördern. Wir steigern den Nutzen des Programms und unsere Leistung durch kontinuierliche Verbesserung und systematische Innovation, indem wir die Kreativität aller Anspruchsgruppen nutzen.

  • Mit Vision, Inspiration und Integrität führen. Wir haben Verantwortliche, die die Zukunft gestalten und verwirklichen sowie Vorbilder in Bezug auf Werte und Ethik sind.

  • Nachhaltig gute Ergebnisse erzielen. Wir erzielen in unserem Bereich nachhaltig gute Ergebnisse, die die kurz- und langfristigen Bedürfnisse unserer Anspruchsgruppen erfüllen.

  • Veränderungen mit Agilität bewältigen. Wir sind dafür bekannt, Chancen und Gefahren zu erkennen und darauf wirkungsvoll zu antworten.

  • Zukunft nachhaltig gestalten. Wir haben einen positiven Einfluss auf unser Umfeld, indem wir unsere Leistung steigern und zur Verbesserung der Rahmenbedingungen der gesellschaftlichen Gruppen, mit denen wir zu tun haben, beitragen.