Managementlehrgang (eine Übernachtung)

Die Felder mit den hauptsächlichen Stärken, Entwicklungspotentialen und dem größten Handlungsbedarf werden von den Teilnehmern mit Klebepunkten unterschiedlicher Farbe markiert.

English version

Grundinformation

  • Art: Aufbaulehrgang auf dem Programmlehrgang mit 15 Stunden Lehrgangsprogramm (1,5 Tage)

  • Zielgruppe: Programmleitung von Programmanbietern und Anbieterstellen

  • Zielsetzung: Grundqualifikation für die Tätigkeit im Programmleitungsteam

  • Inhalt und Prozess

    Im Fokus steht die systematische Analyse und Weiterentwicklung der Programmarbeit mit Hilfe des EFQM-Exzellenzmodells. Der Lernprozess umfasst folgende Schritte:

    • Als vorbereitende Hausaufgabe wird die eigene Programmarbeit anhand einer einfachen Selbstbewertung („bloßes Auge“) überprüft.

    • Diese Analyse wird beim Lehrgang durch Übungen zu alltäglichen Herausforderungen in allen neun Feldern des EFQM-Kriterienmodells schrittweise hinterfragt und erweitert.

    • Diese Reflexion mündet schließlich in den Entwurf eines aktualisierten Entwicklungsplans, der in der stelleninternen Nachbereitung auf geeigneter Art und Weise in „offizielle“ Planung einfließen muss.

    Der Lernprozess ist umso effektiver und die Teilnahme umso wertvoller, je größer die Zahl der vertretenen Teammitglieder ist: die Diskussionen sind breiter und gehen tiefer und der erstellte Entwicklungsplan hat mehr Gehalt und daheim mehr Gewicht. 

Ablauf 

1. Tag

  • 15.30 – 16.15  Einführung und Kennenlernen 

  • 16.15 – 16.30  Planen, Dokumentieren und Evaluieren der Programmarbeit

  • 16.30 – 17.00  EFQM: Übersicht

  • 17.00 – 19.00  EFQM: Handlungsfelder, Teil 1

2. Tag

  • 08.30 – 12.30  EFQM: Handlungsfelder, Teil 2

  • 12.30 – 13.30  Mittagessen

  • 13.30 – 15.00  EFQM: Ergebnisfelder

  • 15.00 – 17.00  Entwicklungsplan

  • 17.00 – 17.30 Schlussreflexion

Material und Ausrüstung

  • Literatur: Handbuch (Gesamtband), Leitermappe, Toolbox, Bewertungsheft, Übungssammlung

  • Unterlagen zur eigenen Programmarbeit: Portfolio, Presseberichte, Fotos, …

  • Ausrüstung: Laptop oder Tablet mit Literatur und Unterlagen zur eigenen Programmarbeit, Schreibzeug, Sammelmappe