Lehrgang für Programmleiter

Teil 1 des modularen Programmlehrgangs

English version

Grundinformation

  • Art: Teil 1 des modularen Programmlehrgangs (Tageslehrgang mit 7,5 Stunden Programm)

  • Zielgruppen: Programmleiter und interessierte Mitarbeiter in der Einrichtung

  • Zielsetzung: Der Lehrgang vermittelt das für die praktische Arbeit notwendige Grundverständnis des Programms, führt über deren Nutzung in die wichtigsten Arbeitshilfen ein und vermittelt die ersten Schritte der Programmimplementierung bzw. -teilnahme. Praktisches Ergebnis ist ein Plan für die eigene Programmarbeit bzw. -teilnahme.

  • Inhalte: Der Lehrgang ist der erste Teil der „offiziellen“ Einführung in das Programm und zusammen mit dem Expeditionsmodul Voraussetzung für alle weiteren Angebote. Inhaltliche Grundlage ist Band 1 des Handbuchs. Methode ist „Learning by Doing“: aktive Lernformen garantieren nachhaltiges Lernen und gewährleisten, dass sich alle Teilnehmer aktiv einbringen können. Die Arbeit endet und beginnt daheim: als vorbereitende Hausaufgabe wird ein persönliches Programm entwickelt – und in der Nachbereitung sind die erarbeiteten Pläne weiter zu diskutieren. 

Programm bei Durchführung an einem Tag

  • 08.00 – 08.30: Einführung und Kennenlernen

  • 08.30 – 09.00: Einführung in die Programmgrundsätze (Präsentation)

  • 09.00 – 10.30: Programmteile und Teilnahmelogik (Kurzreferate der Teilnehmer)

  • 10.30 – 11.30: Entwickeln persönlicher Programme

  • 11.30 – 12.15: Begleitung der Teilnahme

  • 12.15 – 12.45: Jahresprogramm

  • 12.45 – 13.00: Organisatorische Säulen der Programmarbeit (Präsentation)

  • 13.00 – 13.45: Mittagspause

  • 13.45 – 16.15: Analyse, Konzept und Aktionsplan der eigenen Programmarbeit

  • 16.15 – 16.30: Schlussreflexion

Material und Ausrüstung

  • Literatur: Handbuch (Band 1), Auswahllisten, Begleitheft

  • Kleidung & Ausrüstung: Laptop oder Tablet mit der Kursliteratur, Schreibsachen, Ordner für die Handouts